Eintracht Straßbessenbach 1928 e.V.

Spielberichte 2022/2023

Spielberichte 2022/2023

Spielbericht 6. Spieltag

Mit zwei deutlichen Siegen kurzzeitig an die Tabellenspitze

 

Für den letzten Heimspieltag der Saison hatten sich die Volleyballerinnen des SVE Straßbessenbach viel vorgenommen, denn es sollten nicht nur zwei Siege eingefahren, sondern auch den Zuschauern ein hochklassiges Volleyballerlebnis geboten werden. Ersteres gelang souverän, für zweiteres fehlte dann jedoch etwas die Spannung.

Im Spiel gegen die VSG TV Bad Windsheim / SB Uffenheim starten die Bessenbacherinnen ungewohnt zurückhaltend und fahrig. Erst im Verlauf des ersten Satzes fanden sie in das Spiel und konnten ihre Angriffsstärke ausspielen. Dem hatten die Gegner nichts entgegenzusetzen, weswegen das aus SVE-Sicht kräftesparende Spiel mit einem klaren 3:0 Sieg endete.

Das zweite Spiel des Tages gegen den TV Trennfurt verlief ähnlich, wobei sich die Bessenbacherinnen im zweiten Satz aus einer Schwächephase herauskämpfen mussten, die der mangelnden Konzentration aufgrund des klaren Sieges im ersten Satz geschuldet war. Auch in dieser Partie mussten die SVE-Damen nicht an ihr Limit gehen, um als Gewinner vom Platz zu gehen.

Somit fuhren die Bessenbacherinnen zwei glasklare Siege ein und eroberten damit am Samstagabend kurzzeitig die Tabellenspitze. Den Platz des Spitzenreiters mussten sie nach den Erfolgen des TV Mömlingen II beim Sonntagsspieltag jedoch wieder abtreten. Allerdings hat der TV Mömlingen auch schon zwei Partien mehr absolviert. Der Kampf um den Meistertitel bleibt damit weiterhin offen…

 

Es spielten: Elisa Brehm, Jana Emmerich, Tina Germer, Sophie Hepp, Christina Merten, Anne Munk, Ana Stegmann

 

Spielergebnisse:

SVE Straßbessenbach – VSG TV Bad Windsheim / SB Uffenheim 3:0 (25:18, 25:12, 25:10)

SVE Straßbessenbach – TV Trennfurt 3:0 (25:8, 25:18, 25:10)

 

 Volleyball Heim 28.1.23

 

 

Vorbericht 6. Spieltag

Gelingt der Sprung an die Tabellenspitze?

 

Am kommenden Samstag treten die Volleyballerinnen des SVE Straßbessenbach das letzte Mal in dieser Saison in der heimischen Halle an. Ab 14 Uhr treffen sie zunächst auf die Mannschaft aus Bad Windsheim, gegen die sie bereits letzte Woche im Hinspiel 3:1 gewonnen haben. Anschließend wollen sie auch gegen den TV Trennfurt den 3:1 Sieg aus dem Hinspiel bestätigen.

Sollten die SVE Damen mit Unterstützung von der Tribüne zwei Siege für sich verbuchen und sechs Punkte für die Tabelle erzielen können, dann würden sie sich mit deutlichem Abstand an die Tabellenspitze setzen. Lediglich die Mannschaft aus Großheubach, die bisher weniger Spiele absolviert hat, könnte ihnen diesen Platz aktuell noch streitig machen.

 

 

Spielbericht 5. Spieltag

Erneut 6 Punkte für Bessenbach

 

Auch beim Spieltag in Uffenheim konnten die Bessenbacher Volleyballerinnen wieder zwei Siege einfahren und sechs Punkte mit nach Hause nehmen.

Der 1. Satz im 1. Spiel gegen die Gastgeber von der VSG TV Bad Windsheim / SB Uffenheim fiel mit 25:11 so deutlich aus, dass die SVE Damen dachte, sich zurücklehnen und das Spiel quasi von alleine gewinnen zu können. Für diese Einstellung wurden sie jedoch sofort bestraft und mussten den 2. Satz verloren geben. Nachdem die Gegnerinnen Blut geleckt hatten, war das Spiel im 3. und 4. Satz hoch umkämpft, wobei sich die Bessenbacherinnen zusammenrissen und auch Rückstände wieder aufholten. Dabei konnten sie vor allem auf ihre starken Angriffe setzen.

Auch das 2. Spiel gegen die TG Würzburg II begann mit einem klaren Satzgewinn von 25:9 Punkten. Aus dem 1. Spiel wurden jedoch die richtigen Lehren gezogen und die Konzentration weiterhin hochgehalten. Dadurch gelang ein deutlicher 3:0 Sieg.

In der Tabelle befindet sich der SVE Straßbessenbach nun auf Platz 2, wobei der Tabellenführer nur einen Punkt Vorsprung, aber dafür bereits zwei Spiele mehr absolviert hat.

 

Es spielten: Elisa Brehm, Verena Bundschuh, Jana Emmerich, Tina Germer, Sophie Hepp, Christina Merten, Anne Munk, Rica Seddig, Ana Stegmann

Spielergebnisse:

VSG TV Bad Windsheim / SB Uffenheim – SVE Straßbessenbach 1:3 (11:25, 25:18, 22:25, 22:25)

TG Würzburg II – SVE Straßbessenbach 0:3 (9:25, 19:25, 20:25)

 

 Volleyball 23 5. Spieltag

 

Spielbericht 4. Spieltag

Tabellenführer erneut geschlagen

 

Vor heimischen Publikum haben die Volleyballerinnen des SVE Straßbessenbach ihre Leistung aus dem Hinspiel bestätigt und den Tabellenführer TV Mömlingen erneut mit 3:0 besiegt. Damit kletterten die Bessenbacherinnen mit vergleichsweise wenig Spielen auf Tabellenplatz 4.

Im ersten Satz ließen sie den Gegnerinnen wenige Möglichkeiten ihr Spiel aufzubauen und gewannen souverän. Anschließend fehlte auf beiden Seiten der Druck im Angriff, was im zweiten Satz zu teils langen Ballwechseln führte. Dennoch gaben die Bessenbacherinnen das Heft nie aus der Hand und fuhren damit den ungefährdeten Sieg ein.

 

Es spielten: Elisa Brehm, Verena Bundschuh, Tina Germer, SophieHepp, Christina Merten, Anne Munk, Rica Seddig, Ana Stegmann

 

Spielergebnisse: SVE Straßbessenbach – TV Mömlingen 3:0 (25:16, 25:20, 25:22)

 

 

Vorbericht 5. Spieltag

Geht es weiter Richtung Tabellenspitze?

 

Am kommenden Samstag treten die Bessenbacher Volleyballerinnen in Uffenheim gegen die beiden Mannschaften VSG TV Bad Windsheim/SB Uffenheim II und TG Würzburg II an. Beiden Mannschaften sind die SVE Damen in dieser Saison noch nicht begegnet. Die Gastgeberinnen rangieren in der Tabelle nur ein Platz hinter den Bessenbacherinnen auf Platz 5, haben aber bereits ein Spiel mehr absolviert. Die Würzburgerinnen tragen derzeit die rote Laterne des Tabellenletzten. Daher gehen die Bessenbacherinnen den Spieltag mit Selbstbewusstsein und dem erklärten Ziel an, wieder sechs Punkte mit nach Hause nehmen zu können.

 

 

Spielbericht 3. Spieltag

 

Zwei Spiele, zwei Siege, sechs Punkte

Ein nahezu perfektes Ergebnis konnten die Straßbessenbacher Volleyballerinnen am vergangenen Samstag beim Spieltag in Mömlingen für sich verbuchen. Durch zwei Siege erhielten sie sechs Punkte für die Tabelle und ergatterten damit, trotz vergleichsweise weniger Spieltage, einen Platz im Tabellenmittelfeld.

 

Das erste Spiel gegen den Tabellenführer und Gastgeber TV Mömlingen kann sicherlich bereits jetzt als ein Highlight der Saison betrachtet werden. Beide Mannschaften spielten auf hohem Niveau und zeigten ihr ganzes Können. Die Mömlinger Damen kamen jedoch aus ihrem gewohnten Spielrhythmus, als deutlich wurde, dass mit ihren gut einstudierten Standardaktionen gegen den SVE keine Punkte zu erzielen waren. Dies verdankten die SVE Damen besonders ihrer unglaublich stark spielenden Mittelblockerin Rica Seddig, die nicht nur viele Angriffspunkte erzielte, sondern die Gegnerinnen durch den dichten Block schier zur Verzweiflung brachte. Durch eine engagierte Mannschaftsleistung erzielten die Bessenbacherinnen so einen deutlichen 3:0 Sieg gegen den aktuellen Tabellenersten.

 

Das Niveau des zweiten Spiels gegen den TV Trennfurt war im Vergleich deutlich geringer und führte dazu, dass bei den Bessenbacherinnen zeitweise die Konzentration und der Kampfgeist nachließen. So gaben sie unnötigerweise auch den dritten Satz ab, konnten das Spiel aber letzten Endes im vierten Satz für sich entscheiden. 

 

Es spielten: Elisa Brehm, Verena Bundschuh, Jana Emmerich, Tina Germer, Sophie Hepp, Christina Merten, Anne Munk, Rica Seddig, Ana Stegmann

 

Spielergebnisse:

TV Mömlingen – SVE Straßbessenbach 0:3 (20:25, 17:25, 25:27)

SVE Straßbessenbach – TV Trennfurt 3:1 (25:20, 25:18, 21:25, 25:22)

 

 Volleyball 22_23 - 6 Punkte

 

 

Vorbericht 3. Spieltag

 

Kondition gefragt!

Für die Straßbessenbacher Volleyballerinnen steht am kommenden Samstag ein wichtiger Spieltag in Mömlingen an, um vor der Weihnachtspause noch entscheidende Punkte für die Tabelle zu sammeln. Dies wird jedoch keine leichte Aufgabe.

Die Gastgeberinnen vom TV Mömlingen II stehen derzeit an der Tabellenspitze und haben von sieben Spielen bisher nur eines knapp verloren geben müssen. Ob es den Bessenbacherinnen gelingen wird, ihnen Punkte abzunehmen, wird sicherlich auch davon abhängen, ob sie es schaffen die Konzentration während des gesamten Spiels hochzuhalten und auch nach schwächeren Phasen wieder zurückzukommen.

Im zweiten Spiel des Tages stehen den SVE Damen die Spielerinnen des TV Trennfurt gegenüber. Ebenso wie die Bessenbacherinnen haben diese erst drei Spiele absolviert, wovon sie eines gewonnen haben. Das Aufeinandertreffen der beiden Teams verspricht daher ein spannender Kampf um die Tabellenplätze zu werden. Da es in der Vergangenheit im zweiten Spiel oft an der nötigen Kondition mangelte, müssen sich die Bessenbacherinnen ihre Kräfte gut einteilen, um auch in dieser Partie noch ihre Stärken ausspielen zu können.

 

Los geht's am Samstag 3.12.2022 - ab 14 Uhr

beim TV Mömlingen II

Ludwig-Ritter-Halle
Königsbergerstrasse 2
63853 Mömlingen

 

 

 

Spielbericht 2. Spieltag

 

Heimspieltag auf hohem Niveau

Die Zuschauer, die sich am vergangenen Sonntag in der Bessenbachhalle zum Heimspieltag der Volleyballerinnen eingefunden haben, konnten sich über ein leistungsstarkes Spiel freuen. Auch wenn die Bessenbacherinnen im ersten Satz gegen den VfL Volkach ein paar Anlaufschwierigkeiten hatten und sich erst ins Spiel einfinden mussten, gewannen sie die Partie ohne Satzverlust. Von den Aufschlägen – die beim letzten Spieltag noch den größten Schwachpunkt darstellten – über die Annahme bis zum Angriff, lieferte die gesamte Mannschaft eine sehr gute Leistung ab und wurde dafür mit 3 Punkten für die Tabelle belohnt.

Nach der 45-minütigen Pause bis zum Beginn des zweiten Spiels des Tages gegen die Spielerinnen des TSV Großheubach zeigte sich jedoch, dass das Niveau nicht gehalten werden konnte. Auch wenn die SVE Damen versuchten noch das Beste herauszuholen, war ihnen die Müdigkeit deutlich anzumerken und es fehlte die Kraft, um die Angriffe in Punkte zu verwandeln. So ging die Partie mit 0:3 verloren.

 

Es spielten: Verena Bundschuh, Jana Emmerich, Tina Germer, Alisa Hennl, Sophie Hepp, Christina Merten, Rica Seddig

Spielergebnisse:

SVE Straßbessenbach – VfL Volkach 3:0 (27:25, 25:18, 25:20)

SVE Straßbessenbach – TSV Großheubach 0:3 (14:25, 21:25, 16:25)

 

 

Vorbericht 2. Spieltag

 

Heimspieltag in der Bessenbachhalle

Am kommenden Sonntag zählen die Bessenbacher Volleyballerinnen auf die lautstarke Unterstützung durch die Zuschauer, um den ersten Sieg in dieser Saison einzufahren. Ungewöhnlicherweise spielen um 11 Uhr in der Bessenbachhalle zunächst die beiden Gastmannschaften des TSV Großheubach und des VfL Volkach gegeneinander. Je nach Länge des Spiels treten die Bessenbacher Damen anschließend gegen 13 Uhr zu ihrer ersten Partie an. 

Das Ziel der Mannschaft wird es sein, spielerisch eine genauso gute Leistung abzuliefern wie beim ersten Spieltag der Saison und lediglich die Aufschlagfehler deutlich zu reduzieren. Wenn das gelingt und darüber hinaus die derzeit noch erkältungsgeschwächten Spielerinnen rechtzeitig wieder fit werden, steht einem sehenswerten Spiel nichts im Wege.

Natürlich ist neben der spannenden Unterhaltung auf dem Spielfeld auch für das leibliche Wohl der Zuschauer gesorgt.

Wir freuen uns über jeden Zuschauer und eine großartige Stimmung in der Halle! 

 

 

Spielbericht 1. Spieltag

 

Mit den Aufschlägen das Spiel verloren

Eigentlich war es ein sehr gelungener Start in die Saison für die Bessenbacher Volleyballerinnen beim Spiel gegen die gastgebende Mannschaft des TV Großwelzheim. Die Annahmen kamen gut nach vorne, so dass die Zuspielerin, die Angreiferinnen variabel einsetzen konnten. Insbesondere über die Mittelblockerinnen wurden so starke Angriffe durchgeführt, die die Gegner nicht mehr abwehren konnten.

Doch leider nützt das beste Spielverhalten nichts, wenn die Angaben reihenweise verschlagen werden. Zeitweise folgte jedem Punktgewinn aus der Annahme heraus ein Aufschlagfehler durch die SVE Damen. Diese erschreckende Fehlerquote führte dazu, dass die Bessenbacherinnen das Spiel knapp 1:3 verloren geben mussten, auch wenn sie, abgesehen von den Angaben, gegen die guten Großwelzheimerinnen das technisch bessere Spiel ablieferten.

 

Es spielten: Elisa Brehm, Verena Bundschuh, Jana Emmerich, Tina Germer, Alisa Hennl, Sophie Hepp, Christina Merten, Rica Seddig

Spielergebnisse: TV Großwelzheim – SVE Straßbessenbach 3:1 (25:22, 15:25, 26:24, 25:23)

 

 

Vorbericht 1. Spieltag

 

Saisonstart in der Bezirksliga: Bessenbacher Volleyballerinnen spielen in Großwelzheim

Am kommenden Samstag, den 22.10.22 startet die 1. Mannschaft der Bessenbacher Volleyballabteilung in die neue Saison. Gegen die Gastgeber des TV Großwelzheim wird es für die SVE Damen spannend, welche Leistung sie nach der langen Spielpause abliefern können. Eventuell kommt es ihnen dabei zugute, dass sie im ersten Spiel das Schiedsgericht stellen und dann im zweiten Spiel gegen die Gastgeber antreten, die bereits ein Spiel in den Knochen haben. Mit dem Spielbeginn ist je nach Ausgang des ersten Spiels gegen 16 Uhr zu rechnen. Ein weiteres Spiel müssen die Bessenbacherinnen an diesem Tag nicht bestreiten.

Sowohl die Bessenbacherinnen als auch die Mannschaft aus Großwelzheim haben die vergangene Saison im November wegen der Corona-Pandemie abgebrochen und nicht zu Ende gespielt. Nun gilt es, möglichst schnell in den Spielbetrieb zurückzufinden und die Spielerinnen, die zwar schon viele Monate erfolgreich mittrainieren, auch erste Spielerfahrungen für den SVE sammeln zu lassen.